In dieser Phase sollte sich das Kind jeden Tag einen kurzen
Zeitraum
mit seiner Bezugsperson im Gruppenraum aufhalten.
Wichtig ist es, dem Kind die Initiative zu überlassen.
Das Kind sollte auf keinen Fall gedrängt werden, etwas zu tun
oder
sich von der Bezugsperson zu entfernen.
Diese sollte passiv sein
und nicht in das Gruppengeschehen
der Kinder eingreifen.

Ihre Aufgabe ist es, ihrem Kind zu zeigen, dass sie da ist,
wenn es sie braucht.
 
Trennungsversuche sollten auch nicht unternommen werden,
wenn sich das Kind sofort und problemlos der Gruppe und
den Aktivitäten dort zuwendet.
 
Die pädagogische Kraft versucht langsam Kontakt aufzunehmen,
wobei sich gleichzeitig die Bezugsperson zurückzieht.
So baut sich im Laufe der Tage und Wochen eine Beziehung
zwischen Erzieherin und Kind auf.

zurück
   

Termine  

Februar 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4
März 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
   

Anmeldung  

   
© 2014 Heilig Geist Eschweiler