Heimbacher Bruderschaft

 Heimbach1n

Heimbach2n

 

Heimbacher Bruderschaft
„Zur Schmerzhaften Mutter“
der Gemeinden
St. Wendelinus, Hastenrath und St. Cäcilia, Nothberg

 Es ist das Anliegen der Heimbacher Bruderschaft, die Verehrung
der "Schmerzhaften Mutter Maria" zu fördern. Zu diesem Zweck veranstaltet sie
seit 1804 alljährlich, in der Regel am ersten (ganzen) Wochenende des Monats Juli,
die Fußprozession von Hastenrath nach Heimbach.
Die Pfarre St. Cäcilia Nothberg, in der als Wallfahrtsort seit 1386 ebenfalls
die schmerzhafte Mutter verehrt wird, hat sich der Hastenrather Bruderschaft
ange­schlossen und trägt die Wallfahrts­praxis mit.
 
Mitglied der Bruderschaft kann jeder getaufte Christ vom vollendeten
14. Lebensjahr an werden.
 
Jeder, der schon einmal mitgegangen ist, kennt das ergreifende Gefühl,
wieder wohlbehalten in Hastenrath anzukommen, vom Priester mit seinen
Messdienern sowie Pfarrangehörigen am Ortseingang abgeholt und
bis zur Kirche begleitet zu werden. Wenn dann zum Schluss der
beschwerlichen Reise das Lied „Großer Gott, wir loben dich“ gesungen wird,
sind auch selbst den „Hartgesottenen“ Tränen der Freude und Erleichterung
über die Wangen gelaufen.
 
Zu Prozessionen sind selbstverständlich auch Nichtmitglieder der Bruderschaft
und Jugendliche unter 14 Jahre herzlich eingeladen.

   
© 2014 Heilig Geist Eschweiler