Ministranten aus St. Marien in Paderborn
20160618 093456 I Net
Ein Raunen ging durch die gesamte Gruppe, als der Paderborner
Erzbischof Hans-Josef Becker die mehr als 8000 versammelten Ministranten
und Begleiter mit den Worten „ Herzlich Willkommen Minis!“ begrüßte.
Wobei das Wort „Minis“ als Abkürzung für Ministranten und nicht als
Synonym für „die Kleinen“ eingesetzt war.


Die sehr herzliche Begrüßung und Ansprache im Namen aller anwesenden
Bischöfe erhielt ihren Höhepunkt, als der Bisc
hof und am Ende sogar
alle Bischöfe ihre Mitra (Bischofsmütze) aus Respekt und Dankbarkeit für
den schönen Tag bzw. unseren „Dienst“ abnahmen. Gänsehautfeeling pur!!

20160618 102733 I Net

Zuvor jedoch hatten die Messdiener des Bistums Aachen eine Gänsehaut
von dem ausgiebigen Regen, der sie während der fast 8 km langen
Wallfahrt ins Zentrum Paderborns kräftig geduscht hatte.
So kamen auch wir sechs „Marianer“ völlig durchnässt bei der Auftakt-
veranstaltung an, um dann festzustellen, dass die anderen Teilnehmer
aus Heilig Geist, Peter & Paul und Dürwiß auf den letzten Metern verloren-
gegangen waren. Nach erfolglosem Warten beschlossen wir, schon einmal
alleine zum angebotenen Mittagessen zu gehen, welches allerdings ohne
trockene Unterstellmöglichkeit alles andere als gemütlich ausfiel.
Kurz entschlossen machten wir uns danach auf zum Dom, um uns dort
einigermaßen zu trocknen.

20160618 133057 I Net
Nach der Domerkundung suchten wir eine der mehr als 100 Paderquellen
auf, um unsere Fläschchen, die wir vorher erhalten hatten, mit dem Wasser
zu füllen. (Wie sich später herausstellte, wurden diese beim Abschluss-
gottesdienst gesegnet und dienten dann auch zum gegenseitigen Segnen).
20160618 115718 I Net
20160618 141629 I Net
Da leider einige Programmpunkte ins Wasser fielen, blieb uns nur noch
die Gelegenheit, eine Leinwand für unser Bistum mitzugestalten (siehe Foto)
und beim Armbandbasteln zuzusehen, ehe wir uns bei heißem Kakao wärmten.
(Sogar neue Schuhe, Socken und ein T-Shirt mussten gekauft werden,
um uns nicht zu erkälten.) Glücklicherweise schien beim Abschlussgottes-
dienst die Sonne, so dass wir die restlichen Socken, Schuhe, Pullis ...trocknen konnten.

20160618 160410 I Net
Es war ein eindrucksvolles Erlebnis, mit so vielen Messdienern Gottesdienst
zu feiern - auf einer großen Wiese mit schönen modernen Kirchenliedern.
Besonders das Mottolied „Ich glaub an Dich“ wurde lautstark
(unterstützt von einer Band) geschmettert.


Nun bleibt uns zu hoffen, dass wir uns nicht erkältet haben und die nächste
Wallfahrt bei schönerem Wetter stattfinden kann.

   

Termine  

November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Dezember 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   
© 2014 Heilig Geist Eschweiler