Engagiert und verantwortungsvoll!!



Kirchenvorstandswahlen am 17. und 18. November 2018 in unserer
Pfarrei Heilig Geist


Was macht der Kirchenvorstand?

Der Kirchenvorstand ist das vermögensverwaltende Organ der katholischen
Kirchengemeinde.
Er besteht aus dem Pfarrer und gewählten engagierten katholischen Christen der
Kirchengemeinde.
Der Kirchenvorstand trifft eigenverantwortlich Entscheidungen beispielsweise
über finanzielle Ausgaben, Bauvorhaben, Immobilienverwaltung, dem Betrieb von
Kindergärten, die Einstellung von Mitarbeitern aller Einrichtungen, Vermögens-
anlagen oder die Beauftragung von Handwerkern.
Der Kirchenvorstand schafft die Voraussetzungen für das karitative und pastorale
Engagement unserer Kirchengemeinde Heilig Geist.


Hier die Kandidaten, die am 17. und 18. November 2018 sich für die Wahl zum
Kirchenvorstand unserer Kirchengemeinde zu Verfügung gestellt haben:


 Vorschlagsliste zur Kirchenvorstandswahl mit Bild

Zum Wahlverfahren am Wahltag

Da es nur ein gültiges und verbindliches Wählerverzeichnis gibt, wir in der Pfarrgemeinde
Heilig Geist aber z. T. zeitgleich in verschiedenen Gemeinden wählen, wird in den
Filialkirchen, St. Barbara, St. Cäcilia, sowie St. Wendelinus per Briefwahl gewählt.
Nur so lässt sich ausschließen, dass jemand in mehreren Wahllokalen seine Stimme abgibt.
ie erhalten also bei der Wahl in einer der o. g. Filialkirchen einen Stimmzettel, auf dem Sie
Ihre Stimmen abgeben, einen unbeschrifteten amtlichen Wahlumschlag und einen
Briefwahlumschlag, auf dem Sie Name und Adresse eintragen und in den Sie Ihren anonymen
Wahlumschlag einstecken. Bei der Auszählung wird anhand der Briefwahlumschläge
zunächst geprüft, ob der Betreffende in der Wählerliste aufgeführt ist, anschließend wird
der Wahlumschlag entnommen und zu den anderen gegeben. Erst nachdem diese Über-
prüfung für alle Briefwähler stattgefunden hat, können die Umschläge geöffnet und die
Stimmen auf den Wahlzetteln gezählt werden.


 

Wer ist wahlberechtigt? Wie viele Stimmen hat der Wähler?

Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder ab 18 Jahren mit Hauptwohnsitz in unseren
Gemeinden. Beim KV ist
keine Listenwahl – getrennt nach Gemeinden - möglich.
Gewählt sind die 8 Kandidaten aus dem gesamten Bereich der Pfarre Heilig Geist, die
die meisten Stimmen erhalten, unabhängig von der Zugehörigkeit zu den Gemeinden.
Zwar hat jeder Wahlberechtigte bis zu 8 Stimmen, aber es ist durchaus legitim, auch
weniger als acht Kandidaten die Stimme zu geben.


Zur Briefwahl

Wer am Samstag oder Sonntag zum Wahltermin verhindert ist, kann Briefwahl beantragen.
Hierfür müssen die Briefwahlunterlagen in einem der Pfarrbüros zu den üblichen
Öffnungszeiten abgeholt werden.
Dies ist in folgendem Zeitraum möglich:
Montag, 29. Oktober, bis
Mittwoch, 14. November.


 

   

Termine  

November 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Dezember 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
   
© 2018 Heilig Geist Eschweiler